3 Dinge, die in Arbatax unbedingt zu sehen sind

plage sarde

Sehenswürdigkeiten in Arbatax und Umgebung

Arbatax , so wie das gesamte Gebiet von Tortolì, weist eines der faszinierendsten Naturszenarien des Mittelmeerraums auf. Ein Fischerort, jetzt dank seines kommerziellen Yachthafens bekannt, der jedoch noch alle Eigenschaften eines unberührten Territoriums bewahrt hat, fern von der Hektik des Alltags.

Hier die 3 Attraktionen von Arbatax und Umgebung:

1- Le Rocce Rosse
Das Symbol von Arbatax, die berühmten roten Felsen, liegen in der Nähe des kleinen Hafens hinter der Levante-Mole des Hafens von Arbatax. Es handelt sich hierbei um rote Porphyrfelsen, die aus dem Meer auftauchen, wie ein wahres Naturdenkmal. Es ist bestimmt kein Zufall, dass dieses bezaubernde Szenarium für eine der wichtigsten Veranstaltungen des sardischen Sommers ausgewählt wird, das Festival Rocce Rosse Blues.

2- Turm von San Gemiliano
Der Turm von San Gemiliano befindet sich auf dem gleichnamigen Vorgebirge, 42 Meter über dem Meer. Er wurde wahrscheinlich 1639 in spanischer Zeit errichtet. Vom Turm aus kann man ein atemberaubendes Panorama über die gesamte Bucht San Gemiliano genießen. Ganz in der Nähe befindet sich auch die kleine ländliche Kirche, die nach diesem Heiligen benannt ist.

3- Cala Moresca
Cala Moresca ist einer der schönsten Strände der östlichen Küste Sardiniens. Der Name ist mit den Pirateneinfällen der Sarazenen (‘Morus’) verbunden, die diese Küsten lange heimgesucht haben. Cala Moresca ist ein kleines Schmuckstück: Rote Porphyrfelsen, Macchia Mediterranea, weißer Sand und ein so klares Wassers, dass der Meeresboden perfekt zu sehen ist.



 

Condividi sui Social